Das Haus für Kundenservice

Die Uhrenbranche stellt jährlich mehrere Millionen mechanische Uhrwerke her. Um das einwandfreie Funktionieren eines Kalibers zu gewährleisten, muss es alle drei bis fünf Jahre überprüft und gewartet werden. Heutzutage laufen der Ruf und das Überleben einer Uhr über den Kundenservice und seine Reparaturfähigkeiten.

Seit einigen Jahren bietet Gilbert Petit-Jean SA seine Dienste den grossen Marken an und setzt entschlossen auf diese Aktivität mit beträchtlichem Entwicklungspotenzial: die Nachrüstung von alten Uhrwerken.

Wir haben für diesen Kundenservice einen Standort gefunden: das Haus für Kundenservice. Wir rüsten derzeit jedes Jahr Tausende von Uhrwerken nach und sind bereit, diese Produktion zu verdoppeln, um dem mechanischen Uhrwerk eine neue Jugend mit all seiner Zuverlässigkeit und Genauigkeit zurückzugeben.

Gilbert Petit-Jean
lavage certifié EX / ATEX, reconditionnement

Die Nachrüstung beginnt mit einem vollständigen Ausbau aller Einzelteile des Uhrwerks. Unsere Spezialisten suchen nach Hinweisen auf anormale Reibung, um auf diese Art kritische oder betroffene Einzelteile zu erfassen. Nach der Zerlegung des Uhrwerks in seine Einzelteile kommen diese in mehrere Reinigungsbäder in der Maschine „EX“, die den Benutzern absolute Sicherheit bietet. In dieser Phase können sich unsere Kunden für eine Massen-Vorschmierung von bestimmten Einzelteilen oder für die Epilam-Beschichtung von bestimmten anderen Einzelteilen entscheiden. Es folgen Montagevorgänge, die auf ähnlichen Geräten und mit denselben technischen Spezifikationen, die von den Herstellern für neue Uhrwerke gelten, durchgeführt werden.

Ob neu oder alt, machen die Uhrwerke die Arbeit bei
Gilbert Petit-Jean SA weiterhin erlebnisreich.